Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Stadt Selbitz

Vorschaubild

Stefan Busch

Bahnhofstr. 2
95152 Selbitz

Telefon (09280 ) 60 0
Telefax (09280 ) 6033

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.selbitz.de

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, werte Neubürger und Gäste! Als Bürgermeister möchte ich Sie, auch im Namen des Stadtrates, recht herzlich begrüßen und willkommen heißen.


Mit der Ihnen vorliegenden Informationsbroschüre geben wir Ihnen ein Nachschlagewerk in die Hand, mit dessen Hilfe Sie sich in den verschiedensten Lebenslagen leichter in unserer Stadt – in Ihrer Heimat – zurecht finden werden. Aber nicht nur das. Wir laden Sie zu einem Rundgang durch Selbitz und all seine Ortsteile ein.


Kennenlernen werden Sie unsere Kindertagesstätten, unsere Grundschule, die Stadtverwaltung und vieles mehr. Sie bekommen Wissen über die Geschichte unseres Ortes und erhalten einen Einblick über unser kulturelles, sportliches und kommerzielles Angebot, das Ihnen unsere Stadt bieten kann.


Erhalten werden Sie Informationen über die derzeitigen Daten und über die Struktur unserer einzigartigen Stadt. Ich wünsche Ihnen, dass Sie sich in unserer Stadt Selbitz wohlfühlen, und wenn Sie Neubürger sind, hier gut einleben. Allen Gästen aus nah und fern wünsche ich eine angenehme Zeit.


Ein ganz besonderer Dank an unsere Firmen und Gewerbetreibenden, die mit einem Inserat die Herausgabe dieser Broschüre ermöglicht haben.


Aktuelle Meldungen

Nachbarn für Nachbarn „Gemeinsam Alltag bewältigen“

(20.07.2021)

Das Büro der Nachbarschaftshilfe Selbitz, welches sich im Rathaus befindet, ist bis auf weiteres noch geschlossen! Gerne können Sie sich bei Frau Wagenführer unter der

Tel.: 09280-1049 oder per E-Mail ');</script>{C}{C}</script> melden.</p> <p class="> 

');</script>{C}{C}</script> melden.</p> <p class=">Die Nachbarschaftshilfe bietet unter anderem Begleitung beim Einkaufen, Besuche im Krankenhaus, Kinderbetreuung in Notfällen, Hilfe bei Behördengängen, Mitnahme zum Arzt, oder auch das Wechseln einer Glühbirne oder das Rücken von Möbeln an.

');</script>{C}{C}</script> melden.</p> <p class="> 

');</script>{C}{C}</script> melden.</p> <p class=">Jugendliche im Alter zwischen 13 und 18 Jahren können sich über die Taschengeldbörse einbringen. Unter der Devise „Tue Gutes und bessere Dein Konto auf“ können sie ihre Finanzen aufbessern. Für Botengänge, Nachhilfe, Tierbetreuung, Hilfe im Haushalt oder auch für Gartenarbeit gibt es fünf Euro pro Stunde.

');</script>{C}{C}</script> melden.</p> <p class="> 

');</script>{C}{C}</script> melden.</p> <p class=">Nähere Informationen hier

Foto zur Meldung: Nachbarn für Nachbarn „Gemeinsam Alltag bewältigen“
Foto: Nachbarn für Nachbarn „Gemeinsam Alltag bewältigen“

Keine Besuche zu besonderen Anlässen

(15.07.2021)

Der Landrat und die Kreisbürgermeister haben sich wegen der weiterhin bestehenden Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus entschieden, alle Jubiläums-, Geburtstags- und Neugeborenenbesuche bis auf weiteres auszusetzen.

Wir weisen darauf hin, dass Veröffentlichungen von Ehejubiläen und Geburtstagen (ab 65. Geburtstag) aus Gründen des Datenschutzes nur auf Antrag durchgeführt werden können.

 

Wir bitten die betroffenen Jubilare, den Wunsch auf Veröffentlichung 14 Tage vor dem Ereignis der Stadtverwaltung schriftlich mitzuteilen (Stadtverwaltung Selbitz, Bahnhofstraße 2, 95152 Selbitz oder per Mail an . Bei Ehejubiläen muss die Zustimmung beider Ehegatten vorliegen.

 

Die bisher veröffentlichten Geburtstage werden ohne weitere Rückfragen weiterhin bekanntgegeben.

Foto zur Meldung: Keine Besuche zu besonderen Anlässen
Foto: Keine Besuche zu besonderen Anlässen

Mitteilung des Bezirks Oberfranken - Krisendienst Oberfranken

(14.07.2021)

Seit dem 1. März ist der Krisendienst Oberfranken mit Leitstelle in Bayreuth unter der bayernweiten, kostenfreien Rufnummer 0800/6553000 (montags bis sonntags und feiertags von 09.00 Uhr bis 24.00 Uhr) erreichbar. Die Anrufer werden entsprechend regional geroutet.

 

Krisen gehören zum Leben und sind Teil des Lebens. Jede Veränderung, das Gefühl in einer Sackgasse zu stecken oder fehlende Perspektiven können zu einer psychischen Überlastung führen, aufgrund derer man sich professionelle Beratung und Unterstützung wünscht.

 

Beim Krisendienst Oberfranken erhalten Sie qualifizierte Hilfe bei psychischen Krisen und psychiatrischen Notfällen, unabhängig von Geschlecht, Bildung, Herkunft und Beruf.

 

Rufen Sie an, wenn Sie alleine nicht mehrweiter wissen – je früher, desto besser! Denn kompetente Hilfe kann den Weg aus der Krise erleichtern.

 

Der Krisendienst Oberfranken ist ein Teil des Netzwerks Krisendienste Bayern. Betreiber der Leitstelle und der mobilen Einsatzkräfte vor Ort ist ein Verbund aus Trägern der Freien und Privaten Wohlfahrtspflege.

 

Bezirk Oberfranken

Cottenbacher Straße 23

95445 Bayreuth

 

Weitere Informationen unter: www.krisendienste.bayern/oberfranken

Foto zur Meldung: Mitteilung des Bezirks Oberfranken - Krisendienst Oberfranken
Foto: Mitteilung des Bezirks Oberfranken - Krisendienst Oberfranken

Presseinformation des Autismus-Kompetenzzentrum Oberfranken gemeinnützige GmbH

(16.06.2021)

Wir sind weiterhin für Sie da - Informationen zur aktuellen Situation

Das Autismus-Kompetenzzentrum Oberfranken ist nach wie vor für Sie von Montag bis Freitag zu den gewohnten Bürozeiten von 9.00 bis 13.00 Uhr erreichbar.

 

Beratungen oder auch andere Gespräche bieten wir Ihnen gerne telefonisch, per Email und auch per Videokonferenz an.

 

Die Termine in den Außensprechstunden können weiterhin belegt werden, finden jedoch vorerst nur über Telefon statt. Sie können uns jederzeit eine Nachricht auf den Anrufbeantworter sprechen - wir werden uns so bald wie möglich bei Ihnen melden. Über weitere Entwicklungen werden wir Sie natürlich informieren.

 

Bleiben Sie gesund!!!

Ihr Autkom-Team


Beratung: Für Menschen mit Autismus (auch ohne Diagnose), Eltern, Bezugspersonen

und Fachkräfte.

 

Frau Stefanie Stark, Dipl. Pädagogin (Univ.) oder Herr Rudolf Donath, Dipl. Pädagoge (Univ.) vom Autkom Oberfranken beraten Sie gerne. Die Beratung ist vertraulich und kostenlos

 

Autismus-Kompetenzzentrum Oberfranken gemeinnützige GmbH

Weihersbach 20; 96224 Burgkunstadt,

Tel.: 09572/609 66-0; Fax: 09572/609 66-16

 

Weitere Informationen unter: www.autkom-ofr.de

Foto zur Meldung: Presseinformation des Autismus-Kompetenzzentrum Oberfranken gemeinnützige GmbH
Foto: Presseinformation des Autismus-Kompetenzzentrum Oberfranken gemeinnützige GmbH

Digitale Demenz Partner Schulung für pflegende Angehörige und Interessierte

(09.06.2021)

Mitteilung des Landratsamtes Hof

 

Die Fachstelle für Demenz und Pflege Oberfranken organisiert eine kostenfreie Kurzschulung zum Thema Demenz für pflegende Angehörige und Interessierte. Die Online- Veranstaltung findet statt am 28.06.2021, 18.00-19.30 Uhr. Referentinnen sind Alexandra Pape, Gerontopsychiatrische Koordinationsstelle des Bezirks Oberfranken sowie Ute Hopperdietzel, Fachstelle für Demenz und Pflege Oberfranken (Außenstelle). Der Demenz Partner Kurs ist eine Initiative der Dt. Alzheimer Gesellschaft und informiert über das Krankheitsbild Demenz, den Umgang mit betroffenen Menschen sowie über mögliche Hilfsangebote. Zudem werden Fragen im Rahmen der Videokonferenz beantwortet. Voraussetzungen zur Teilnahme sind: eine stabile Internetverbindung, Computer mit Webcam und Mikrofon, alternativ Tablet, Laptop oder Smartphone.

 

Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten.

 

 

Nach Eingang der Anmeldung erhalten die Teilnehmenden einen Zugangslink.

Foto zur Meldung: Digitale Demenz Partner Schulung für pflegende Angehörige und Interessierte
Foto: Digitale Demenz Partner Schulung für pflegende Angehörige und Interessierte

Wie Sie Schäden durch Starkregen vermeiden können

(09.06.2021)

Mitteilung des Bayerischen Landesamt für Umwelt

Von Starkregen spricht man, wenn hohe Niederschlagsmengen in kurzer Zeit auf begrenztem Raum niedergehen – und das kann jederzeit, überall und sogar fern von Gewässern passieren. Deshalb ist es umso wichtiger, rechtzeitig vorzusorgen. Wie Sie Ihr Haus vor Schäden schützen können, erfahren Sie hier.

Prüfen Sie zuerst, ob Ihr Haus Schwachstellen aufweist: Gibt es Fenster, Türen oder Tore, durch die Wasser eindringen kann? Sind die Außenwände ausreichend abgedichtet? Besteht die Gefahr, dass das Fundament unterspült wird? Wenn Sie auf eine undichte Stelle stoßen, beseitigen Sie diese so bald wie möglich.

 

Türen und Fenster lassen sich beispielsweise durch nachträgliche wasser- und druckdichte Einbauten schützen. Auch hochgemauerte Kellerschächte können den Wassereintritt verhindern, ebenso wie Bodenschwellen, Mauern oder Aufkantungen. Rund um das Haus sollten Sie Sickerflächen einrichten und den Boden nicht komplett mit Asphalt oder Pflaster versiegeln. Stellen Sie sicher, dass die Dachrinnen intakt und frei von Laub oder anderem Schmutz sind, damit Starkregen ungehindert abfließt. Im Inneren des Hauses ist die Sicherung der Ölheizung besonders zu beachten. Denn Heizöl, welches austritt, schädigt die Umwelt und Ihr Gebäude. Sorgen Sie außerdem dafür, dass auch sonstige wassergefährdenden Stoffe wie Lacke, Farben oder Pflanzenschutzmittel sicher gelagert sind. Zudem bieten Rückstausicherungsanlagen Schutz gegen Wasser, das über die Kanalisation in das Haus eindringen könnte. Ihre Funktionstüchtigkeit sollten Sie regelmäßig überprüfen.

 

Die Elementarschadenversicherung schützt vor den potenziell drastischen finanziellen Folgen einer Hochwasser- oder Starkregenkatastrophe. Informieren Sie sich, ob eine solche Versicherung für Sie sinnvoll ist.

 

Weitere Tipps zur Vorsorge sowie ausführliche Informationen zum Thema Hochwasserschutz in Bayern finden Sie unter www.hochwasserinfo.bayern.de.

Foto zur Meldung: Wie Sie Schäden durch Starkregen vermeiden können
Foto: Wie Sie Schäden durch Starkregen vermeiden können

Der Ferienpass 2021 – Ferienspaß für die ganze Familie!

(09.06.2021)

In der momentan für viele schwierigen Corona-Situation sehnen sich Familien und gerade die Kinder nach „normalen“ Ferien und Urlaub. In diesem Jahr wird eine Urlaubsplanung, wie wir sie gewohnt sind, leider nicht stattfinden können. Gerade deshalb ist die Kommunale Jugendarbeit versucht, für die Kinder und Familien im Landkreis eine Ferienbetreuung anbieten zu können. Wie diese dann organisatorisch und unter Corona-bedingten Hygieneschutzmaßnahmen stattfinden wird und kann, wird dann nach der aktuellen Lage entschieden und entsprechend angepasst.

 

Ferienpass: Der als Bonusheft gestaltete Ferienpass beinhaltet eine umfangreiche und interessante Sammlung von Möglichkeiten, mit denen entweder die ganze Familie oder Kinder alleine die Ferien kurzweilig gestalten können. Mit über 120 verschiedenen Angeboten aus dem Landkreis Hof und der umliegenden Freizeitregion, besteht die Möglichkeit, viele Angebote zu kombinieren, damit ein Ausflug mit der Familie zu einem tollen Ferienerlebnis wird. Es gibt kostenfreie und vergünstigte Angebote. Es bei den Ferienpassangeboten zu Corona-bedingten Ausfällen oder Einschränkungen kommen.

 

Ab sofort kann man den Ferienpass bei uns im Rathaus, Zimmer 1, auch telefonisch unter der Nummer 09280/60-0, vorreservieren. Der Ferienpass wird zu einem Unkostenpreis von  5 € (fünf Euro)  pro Pass abgegeben! Der Bezug des Ferienpasses ist aber auch noch während der kompletten Ferienzeit möglich.

 

Weitere Infos unter Ansprechpartner:
Kommunale Jugendarbeit/Kreisjugendring Hof
Hofer Str. 5
95176 Konradsreuth
Tel: 09292-9679966 od. 973166

E-Mail:

 

Geltende Einwurfzeiten für die Entsorgung von Gläsern und Flaschen in den Altglascontainern

(09.06.2021)

Die Stadt Selbitz weist darauf hin, dass das Einwerfen von Altglas in die dafür vorgesehenen Container an Werktagen (montags bis samstags) zwischen 7.00 Uhr und 19.00 Uhr erlaubt ist. Wer außerhalb dieser Zeiten, also nachts oder an Sonn- und Feiertagen Glas einwirft, begeht wegen Ruhestörung eine Ordnungswidrigkeit. Ein solches Handeln kann mit einem Bußgeld geahndet werden. Die erlaubten Einwurfzeiten, die dem Lärmschutz der Anwohner dienen sollen, finden sich auch an Aufdrucken an jedem Glascontainer.

 

Die Stadt Selbitz bittet die Altglasentsorgung ausschließlich während der oben genannten Zeiten vorzunehmen.

 

Vielen Dank!

Foto zur Meldung: Geltende Einwurfzeiten für die Entsorgung von Gläsern und Flaschen in den Altglascontainern
Foto: Geltende Einwurfzeiten für die Entsorgung von Gläsern und Flaschen in den Altglascontainern

Rehkitzzeit

(01.06.2021)

Leider passiert es immer wieder: freilaufende, unkontrollierte Hunde sind im Wald und auf Wiesen unterwegs. Ohne Einwirkungsmöglichkeit von Frauchen oder Herrchen stöbern sie Wild auf, hetzen diese Tiere oder reißen sie gar im Extremfall. Zur aktuellen Jahreszeit liegen junge Kitze gerne im hohen Gras der Wiesen, so dass ein freilaufender Hund für den Rehnachwuchs eine besondere Bedrohung darstellen kann. Gegenseitige Rücksicht und die Beachtung der geltenden Regeln ermöglicht allen Beteiligten ein harmonisches Miteinander. So können Mensch und Tier die Natur gemeinsam genießen.

 

Die Stadt Selbitz möchte an alle Hundebesitzer und Hundeführer appellieren, sich in der freien Natur entsprechend zu verhalten.

Foto zur Meldung: Rehkitzzeit
Foto: Rehkitzzeit

Sprechtage des Stadtumbaumanagements entfallen

(26.05.2021)

Ein wesentlicher Aufgabenbereich des Stadtumbaumanagements ist die Öffentlichkeitsarbeit. Das Büro PLANWERK aus Nürnberg versteht unter Öffentlichkeitsarbeit auch das offene Gespräch mit den Bürgern.

 

Die Vor-Ort-Sprechstunden des Stadtumbaumanagements werden, bis sich die Corona-Situation wieder normalisiert hat, ausgesetzt.

 

Ein Mitarbeiter aus dem Büro PLANWERK steht den Selbitzer Bürgerinnen und Bürgern gerne telefonisch zur Verfügung. D. Biller: Telefon 0 151/65 15 29 65         

Foto zur Meldung: Sprechtage des Stadtumbaumanagements entfallen
Foto: Sprechtage des Stadtumbaumanagements entfallen

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Selbitz gemäß § 6 Abs. 5 Baugesetzbuch (BauGB) für die Genehmigung des Flächennutzungsplanes

(26.05.2021)

Bekanntmachung der Genehmigung des Flächennutzungsplans der Stadt Selbitz:

 

Mit Bescheid Nr. 6100/2.21-401-164 vom 19.05.2021 hat das Landratsamt Hof die digitalisierte und aktualisierte Fassung des Flächennutzungsplans der Stadt Selbitz genehmigt. Die Erteilung der Genehmigung wird hiermit gemäß § 6 Abs. 5 des Baugesetzbuchs (BauGB) ortsüblich bekannt gemacht.

 

Mit dieser Bekanntmachung wird der Flächennutzungsplan wirksam. Jedermann kann den Flächennutzungsplan und die Begründung sowie die zusammenfassende Erklärung über die Art und Weise, wie die Umweltbelange und die Ergebnisse der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung in dem Flächennutzungsplan berücksichtigt wurden und aus welchen Gründen der Plan nach Abwägung mit den geprüften, in Betracht kommenden anderweitigen Planungsmöglichkeiten gewählt wurde, bei der Stadt Selbitz, Stadtbauamt, Bahnhofstr. 2, 95152 Selbitz einsehen und über deren Inhalt Auskunft verlangen.

 

Da es aufgrund der aktuellen pandemischen Lage vorübergehend zu Auflagen im Parteiverkehr kommt, wird gebeten, die Einsichtnahme vorher telefonisch unter 09280-600, per E-Mail oder postalisch anzumelden. Dies dient der Sicherstellung der Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln. Sobald die Verwaltung wieder ohne vorherige Anmeldung zugänglich ist, werden die Dienststunden auf der Internetseite der Stadt Selbitz sowie im Amtsblatt bekannt gemacht.

 

Auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften und von Mängeln der Abwägung sowie der Rechtsfolgen des § 215 Abs. 1 BauGB wird hingewiesen.

 

Unbeachtlich werden demnach

  1. eine nach § 214 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften und
  2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplans und des Flächennutzungsplans und
  3. nach § 214 Abs. 3 S. 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung des Flächennutzungsplans schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden sind; der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, ist darzulegen.

[Bekanntmachung der Genehmigung des Flächennutzungsplans der Stadt Selbitz]

Foto zur Meldung: Amtliche Bekanntmachung der Stadt Selbitz gemäß § 6 Abs. 5 Baugesetzbuch (BauGB) für die Genehmigung des Flächennutzungsplanes
Foto: Amtliche Bekanntmachung der Stadt Selbitz gemäß § 6 Abs. 5 Baugesetzbuch (BauGB) für die Genehmigung des Flächennutzungsplanes

Schulung für Ehrenamtliche

(26.05.2021)

Das Projekt „Leben mit Demenz in der Kommune“ der Fachstelle für Demenz und Pflege Oberfranken, des Landkreises Hof sowie der Dt. Alzheimer Gesellschaft Landesverband Bayern e.V. Selbsthilfe Demenz setzt sich dafür ein, pflegenden Angehörigen Entlastung in der Häuslichkeit zu bieten. Ehrenamtlich Helfende sollen geschult werden, um Menschen mit Demenz und/oder Pflegebedürftigkeit stundenweise zu betreuen, sich mit ihnen Biografie orientiert zu beschäftigen, spazieren zu gehen und vieles mehr.

 

Dazu wird eine Helferkreisschulung nach §45a SGB XI in der Jahnturnhalle, Jahnstr. 7, 95111 Rehau mit den Referentinnen Martha Link, Alzheimer Regionalgruppe Hof/Wunsiedel e.V. und Evelyn Heil, Meisterin der Hauswirtschaft, angeboten.

 

Teilnehmen können Interessierte aus Stadt und Landkreis Hof, die ein sinnstiftendes Ehrenamt bei flexibler Zeiteinteilung suchen. Ziel ist es, in allen Kommunen Ehrenamtliche zu gewinnen, die bestenfalls wohnortnah einen Betreuungsdienst übernehmen möchten. Für pflegende Angehörige bedeutet dies einen großen Mehrwert, wenn sie dadurch Freiraum gewinnen, um eigene Termine zu erledigen oder auch Zeit zur Selbstpflege finden. Die Helfenden werden an die Träger des Caritasverbandes Stadt- und Landkreis Hof, der Rummelsberger Diakonie in Rehau sowie des ASD Soziale Dienste e.V. Oberkotzau angegliedert. Die Träger sind zuständig für die Vermittlung in Familien, die Einarbeitung und Organisation der Abrechnung. Die Einsätze werden über den Entlastungbetrag von 125€ im Monat mit den Pflegekassen abgerechnet, der Menschen ab Pflegegrad I zusteht. Die Ehrenamtlichen erhalten eine Aufwandsentschädigung.

 

Die Schulung mit 40 Unterrichtseinheiten wird zu folgenden Terminen angeboten:

 

14.06.2021, 16.00-21.00, Modul 1

15.06.2021, 16.00-21.00, Modul 1

16.06.2021, 16.00-21.00, Modul 1/2

17.06.2021, 16.00-21.00, Modul 2

18.06.2021, 16.00-21.00, Modul 2

19.06.2021, 08.30-17.00, Modul 3

 

Die Schulung wird unter Einhaltung der Corona bedingten Hygiene- und Abstandsregeln stattfinden. Nach vollständiger Absolvierung der drei Module „Betreuung Pflegebedürftiger“, „Kommunikation und Begleitung“ sowie „Unterstützung bei der Haushaltsführung“ erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.

 

Um Anmeldung wird gebeten unter der Telefonnummer der Fachstelle für Demenz und Pflege Oberfranken (Außenstelle) 09281/57-500 oder per E-Mail

[Schulung für Ehrenamtliche]

Foto zur Meldung: Schulung für Ehrenamtliche
Foto: Schulung für Ehrenamtliche

Sinnloser Zerstörungswahn

(26.05.2021)

Die immer noch andauernde Pandemie macht uns allen zu schaffen, leider auch einer Gruppe von jüngeren Mitmenschen, die immer wieder negativ durch Sachbeschädigung an städtischen Plätzen und Gebäuden auffallen.

 

Nachdem am Pfingstwochenende zum wiederholten Mal mutwillige Zerstörung von Glasflaschen und eine Verschmutzung des Schulhofes stattgefunden hat, sehen wir uns leider gezwungen das Gelände der Grundschule für den Aufenthalt außerhalb der Schulzeit ab sofort zu sperren.

 

Dieser sinnlose Vandalismus hat auch leider am Dienstag zu einer vorübergehenden Schließung der öffentlichen WC-Anlage auf dem Anger geführt. Dadurch entstehen der Stadt Selbitz immer wieder unnötige Kosten, die jeder von uns in Form von Steuergeldern bezahlen muss. Daher bitte ich die Bürgerinnen und Bürger von Selbitz um Mithilfe, damit Selbitz so lebenswert bleibt wie es ist und nicht die schönsten Plätze verschandelt werden.

 

Es trifft leider immer die Unschuldigen, denn zerbrochene Glasflaschen und achtlos weggeworfener Müll kann bei uns allen zu gefährlichen Verletzungen führen!

 

Bei Wahrnehmung von Vandalismus und Sachbeschädigungen melden Sie sich bitte bei der Stadtverwaltung unter Tel. 09280-600 oder bei der Polizei. Diese Informationen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

 

Verstöße gegen die Reinhaltung öffentlicher Anlagen kann als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße von bis zu 500,-- Euro geahndet werden.

Foto zur Meldung: Sinnloser Zerstörungswahn
Foto: Sinnloser Zerstörungswahn

Außensprechtage der Orthopädischen Versorgungsstelle Würzburg

(19.05.2021)

Außensprechtage werden bei besonderem Bedarf nach vorheriger Absprache im Einzelfall durchgeführt. Sie erfolgen durch Haus- und Firmenbesuche. Die jeweiligen Sprechtagstermine finden daher nur nach Voranmeldung und daraufhin erfolgter Terminvereinbarung statt. Für eine Anmeldung zum Außensprechtag bedarf es eines organisatorischen Vorlaufs von mindestens einer Woche. Ohne Vorladung durch die Orthopädische Versorgungsstelle zum Sprechtag bei einer Firma besteht kein Anspruch auf Erstattung von Reisekosten und Verdienstausfall.

 

Weitere Informationen erteilt folgende Dienststelle:

Zentrum Bayern Familie und Soziales

-Region Unterfranken-

Orthopädische Versorgungsstelle

Georg-Eydel-Str. 13

97082 Würzburg

 

E-Mail: team56-

http://www.zbfs.bayern.de/opferentschaedigung/leistungen/orthopaedische-versorgung/aussen-wuerzburg/index.php

 

Erreichbarkeit:

Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr

Telefon: 0931/4107-238, oder -230

Telefax: 0931/4107-111

Foto zur Meldung: Außensprechtage der Orthopädischen Versorgungsstelle Würzburg
Foto: Außensprechtage der Orthopädischen Versorgungsstelle Würzburg

Die Selbitzer Chronik von Altbürgermeister Herbert Schmidt

(19.05.2021)

Band 1 und Band 2 sind in folgenden Verkaufsstellen

zum Preis von je 19,90 € zu erwerben:

 

Rathaus Selbitz, Zimmer 1

Müller Fotosatz & Druck GmbH, Johannes-Gutenberg-Str. 1

 

 

Foto zur Meldung: Die Selbitzer Chronik von Altbürgermeister Herbert Schmidt
Foto: Die Selbitzer Chronik von Altbürgermeister Herbert Schmidt

Kid-Bitz wieder geöffnet!!!

(19.05.2021)

Endlich kann der Kinder- und Jugendtreff der Stadt Selbitz ab einer 7-Tage-Inzidenz von unter 100 wieder öffnen.

 

Leider aufgrund der aktuellen Situation nicht wie gewohnt! Wir bitten um euer Verständnis!

 

Ihr dürft nur 5 Personen gleichzeitig im Kid-Bitz und auf dem Außengelände sein! Die Öffnungszeiten gelten wie bisher mittwochs von 14 bis 19 Uhr und freitags von 14 bis 21.30 Uhr!

 

Es gelten die derzeitigen Vorgaben zum Infektionsschutzgesetz! Tragt eine FFP2-Maske oder einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz! Haltet mindestens 1,50m Abstand! Ihr müsst euch mit Namen, Adresse und Telefonnummer in die Anwesenheitsliste eintragen! Genauere Angaben zu Datenschutz und Hygienekonzept findet Ihr unten!

 

Wir bieten zurzeit noch kein Programm an. Räume und Inventar werden nur eingeschränkt genutzt. Aber wir spielen und probieren aus, was geht!

 

Wir haben auf jeden Fall Zeit und Gelegenheit für Gespräche, Hausaufgabenhilfe und Spiele im Freien!

 

Das Kid-Bitz-Team freut sich auf Euren Besuch!

[Datenschutzhinweis]

[Hygienekonzept]

Foto zur Meldung: Kid-Bitz wieder geöffnet!!!
Foto: Kid Bitz

Aktuelle Informationen zu den Corona-Regelungen im Landkreis Hof

(19.05.2021)

Die Inzidenz im Landkreis Hof ist seit mehr als sieben Tagen unter 100.


Damit treten in Anwendung der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmeverordnung ab Dienstag, den 18. Mai 2021, folgende Öffnungsschritte sowie Lockerungen im Landkreis in Kraft:

 

  1. Private Treffen:
    Der gemeinsame Aufenthalt ist neben den Angehörigen des eigenen Hausstands zusätzlich mit den Angehörigen eines weiteren Hausstands gestattet. Die Gesamtzahl von insgesamt fünf Personen darf dabei nicht überschritten werden (Kinder unter 14 Jahren sowie geimpfte und genesene Personen werden nicht gezählt).
  2. Ausgangssperre
    Die nächtliche Ausgangssperre entfällt.
  3. Kindertageseinrichtungen
    Kindertageseinrichtungen öffnen im sogenannten eingeschränkten Regelbetrieb. D.h. die Betreuung erfolgt in festen Gruppen.
  4. Schulen
    An den Schulen findet in allen Schularten und Jahrgangsstufen Präsenzunterricht statt. Soweit dabei der Mindestabstand von 1,5 m durchgehend und zuverlässig nicht eingehalten werden kann, findet Wechselunterricht statt. Aufgrund der derzeit stattfindenden Abiturprüfungen kann es an den Gymnasien ggf. andere schulinterne Regelungen geben. Gleiches gilt für die Berufsschulen. Wir bitten die jeweiligen Vorgaben der Schulleitungen zu beachten.
  5. Sport
    Erlaubt ist kontaktfreier Sport unter Beachtung der Kontaktbeschränkungen. Kindern unter 14 Jahren ist kontaktloser Sport im Freien in Gruppen von bis zu 20 Kindern erlaubt. Der Betrieb und die Nutzung von Fitnessstudios ist unter freiem Himmel sowie für kontaktfreie Sportausübung und -ausbildung erlaubt.
  6. Geschäfte
    Einzelhandelsgeschäfte öffnen unter den geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen mit Terminvergabe. Die Vorlage eines negativen Tests ist aktuell nicht nötig.
  7. Körpernahe Dienstleistungen
    Bei der Inanspruchnahme von sogenannten körpernahen Dienstleistungen (z.B. Friseure, Fußpflege, Kosmetikstudios, Tattoostudios etc.) ist die Vorlage eines negativen Tests aktuell nicht nötig.
  8. Außerschulische Bildung, Musikschulen
    Angebote der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung, Angebote der Erwachsenenbildung nach dem Bayerischen Erwachsenenbildungsförderungsgesetz und vergleichbare Angebote anderer Träger sowie sonstige außerschulische Bildungsangebote und Instrumental- und Gesangsunterricht (im Einzelunterricht) sind in Präsenzform und unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln zulässig.
  9. Kulturstätten / Museen
    Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten sowie zoologische und botanische Gärten können für Besucher nach vorheriger Terminbuchung öffnen.

 

Im Übrigen gelten die oben genannten Lockerungen ab Dienstag, den 18. Mai 2021, zunächst ausschließlich im Landkreis Hof.


Für die Stadt Hof gelten weiterhin die Regelungen für Inzidenzen zwischen 100 und 150.


Alle Regelungen in Stadt und Landkreis Hof im Überblick finden Sie auch auf der Internetseite des Landkreises Hof unter www.landkreis-hof.de/aktuelle-regelungen

Selbitz, den 19. Mai 2021

 

Stadt Selbitz, Stefan Busch, Erster Bürgermeister

Foto zur Meldung: Aktuelle Informationen zu den Corona-Regelungen im Landkreis Hof
Foto: Rathaus

Zufahrt zum Friedhof eingeschränkt möglich

(11.05.2021)

Wir bitten zu beachten, dass durch die aktuellen Bauarbeiten in der Brunnenstraße ab der nächsten Woche eine Zufahrt zum Friedhof eingeschränkt möglich ist.

 

Eine Ausnahmeregelung für Trauerfeiern und Bestattungen ist nach wie vor gewährleistet und wird durch den Bestatter mit der Baufirma im Einzelfall abgesprochen.

 

Fußläufig ist der Friedhof sowohl von der Brunnenstraße als auch dem Mühlberg immer erreichbar.

Foto zur Meldung: Zufahrt zum Friedhof eingeschränkt möglich
Foto: Zufahrt zum Friedhof eingeschränkt möglich

Crepes- und Kaffeemobil auf dem Selbitzer Luitpoldplatz

(11.05.2021)

Am Dienstag, den 18. Mai 2021, von 10.00 bis 19.00 Uhr gibt es auf dem Selbitzer Luitpoldplatz wieder frische Crepes und Coffee to Go.

 

Außerdem kann man dort den Kaffee aus der Münchberger Kaffeerösterei, auch pfundweise in Bohnen oder gemahlen, erwerben. Erster Bürgermeister Stefan Busch überzeugte sich höchst persönlich von der guten Qualität des Kaffee´s und wünschte viel Erfolg in Selbitz.

 

Das Crepesmobil ist durch den auffallenden Oldtimer nicht zu übersehen!

 

Selbitz, den 11. Mai 2021

 

Stadt Selbitz, Stefan Busch, Erster Bürgermeister

Foto zur Meldung: Crepes- und Kaffeemobil auf dem Selbitzer Luitpoldplatz
Foto: Crepes- und Kaffeemobil

Steuertermine am 15. Mai 2021

(11.05.2021)

Zum 17. Mai 2021 sind zur Zahlung fällig:

 

Grundsteuern und Gewerbesteuervorauszahlungen

für das 2. Quartal 2021

 

Die Steuerpflichtigen werden gebeten, die geschuldeten Beträge fristgerecht bei der Stadtkasse Selbitz einzuzahlen oder zu überweisen.

 

Bei Zahlungsverzug müssen Säumniszuschläge in Höhe von 1 v. H. des rückständigen Steuerbetrages für jeden angefangenen Monat sowie Mahngebühren berechnet werden. Es liegt daher im Interesse des Steuerpflichtigen selbst, sich zusätzliche Kosten zu ersparen.

 

Barzahlern empfehlen wir, der Stadtkasse einen Abbuchungsauftrag von einem laufenden Konto zu erteilen.

Foto zur Meldung: Steuertermine am 15. Mai 2021
Foto: Steuertermine am 15. Mai 2021

Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2021

(05.05.2021)

Aufgrund Art. 63 ff der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern hat der Stadtrat Selbitz die Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2021 beschlossen, die gem. Art. 65 Abs. 3 Satz 1 und 2 und Art. 26 Abs. 2 der Gemeindeordnung (GO) bekanntgemacht wird.

 

Die Haushaltssatzung und der Haushaltsplan liegen während des ganzen Jahres im Rathaus in Selbitz - Zimmer 11 – innerhalb der allgemeinen Geschäftsstunden zur Einsichtnahme bereit (§ 4 Bekanntmachungsverordnung).

 

Gleichzeitig liegt die Haushaltssatzung samt Anlagen bis zur nächsten amtlichen Bekanntgabe einer Haushalts-satzung im Rathaus öffentlich auf (Art. 65 Abs. 3 Satz 3 GO).

 

Ausführliche Informationen s. Anlage

[Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2021]

Foto zur Meldung: Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2021
Foto: Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2021

Kostenfreie Homepage-Erstellung für Selbitzer Einrichtungen

(21.04.2016)

Werden Sie Projektpartner!

 

Das in Kooperation mit dem Förderverein für regionale Entwicklung e.V. aus Potsdam ins Leben gerufene Förderprogramm „Selbitz vernetzt“ stellt allen öffentlichen und sozialen Einrichtungen, Vereinen, Feuerwehren und Unternehmern der Stadt in den kommenden Monaten exklusiv zehn Förderplätze zur Webseitenentwicklung zur Verfügung.

 

Das neue Förderprogramm ermöglicht die Neuerstellung einer Internetseite oder die Überarbeitung einer bereits bestehenden Homepage. So wird unkompliziert und ressourcensparend den Selbitzer Einrichtungen die Möglichkeit geboten, sich über das Kooperationsprojekt einen modernen Internetauftritt erstellen zu lassen. Mit einem einfach zu bedienenden Verwaltungsprogramm bleibt die Webseite danach immer auf dem aktuellsten Stand.

 

Dank der Projektförderung ist die Erstellung der neuen Internetseite für alle Teilnehmer aus der Stadt Selbitz kostenfrei. Lediglich die Hostinggebühren für den Speicherplatz müssen übernommen werden.

 

Mehr Informationen über das Webseiten-Förderprogramm gibt es hier oder direkt über die Internetseite des Fördervereins für regionale Entwicklung e.V. Haben Sie Interesse oder kennen Sie mögliche Interessenten? Schicken Sie uns einfach eine kurze Projektbeschreibung und Ihre Kontaktdaten per E-Mail. Oder kontaktieren Sie unsere Projektkoordinatoren und lassen sich beraten. Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0331-550 474 71 oder 0331-550 474 72 per E-Mail, gern auch unter info@azubi-projekte.de gern zur Verfügung.

[Interessensbekundung]

[Informationen zum Förderprogramm]

[Azubi-Projekte]

[Förderverein für regionale Entwicklung e.V.]

Foto zur Meldung: Kostenfreie Homepage-Erstellung für Selbitzer Einrichtungen
Foto: Logo


Veranstaltungen

28.07.​2021
14:00 Uhr
Offener Kinder- und Jugendtreff, für alle Kids ab 6 Jahren
Der Kid-Bitz hat von 14 - 19 Uhr geöffnet [mehr]
 
30.07.​2021
14:00 Uhr
Offener Kinder- und Jugendtreff, für alle Kids ab 6 Jahren
Der Kid-Bitz hat von 14.00 - 21.30 Uhr geöffnet [mehr]
 
07.08.​2021
Ein Hit-Feuerwerk mit zwei Beat-Legenden
Die Kultbands „Fellow Rovers“ und „Silhouettes“ treten am 7. August bei einem ... [mehr]
 
23.08.​2021 bis
27.08.​2021
Offener Kinder- und Jugendtreff, für alle Kids ab 6 Jahren
JUGENDPROGRAMM 2021 Der Kid-Bitz hat ab dem 23. August 2021 montags bis freitags von 13.00 bis 18.00 Uhr [mehr]
 
03.10.​2021
09:30 Uhr
 
13.11.​2021 bis
28.11.​2021
 
 

Fotoalben


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
27.07.2016:
 
26.07.2016:
 
26.07.2016:
 
26.07.2016:
 
26.07.2016:
 
21.07.2016:
 
03.06.2016:
 
25.05.2016:
 
18.07.2015: