Link verschicken   Drucken
 

Wandern und Radfahren

Der Wildenbergweg OS 31

 

Ein schöner Rundwanderweg, der am Parkplatz an der Selbitz (Reußenbrücke) beginnt und über die Eisenbahnbrücke zum Ortsende und weiter in Richtung der Anlagen der Christusbruderschaft verläuft. Am CVJM-Waldheim vorbei und dem Wirtschaftsweg entlang in Richtung Dörnthal. Dem Brotzeitweg folgend, nach links in den Wald einbiegen. Nahe des Föhrigbaches durch den Wald mit Blick auf die zwei Teiche im Grund. Am Ende des Teiches den Weg aufwärts bis zur Höhe. Dort schließt sich der Kreis des Rundwanderwegs. Hier führt der bereits bekannte Weg auch wieder zurück zum Ausgangspunkt in Selbitz.
 

Länge: 8,6 km
Dauer: ca. 2 Std.
Schwierigkeit: leicht
Höhenunterschied: 120 m

 

Weitere Informationen finden Sie hier!

 

 

Der Selbitztalweg OS 32

 

Länge: 13 km
Dauer: ca. 3:10 Std.
Schwierigkeit: leicht
Höhenunterschied: 193 m

 

Weitere Informationen finden Sie hier!

 

Alle wichtigen Informationen zum Selbitztalweg (PW 22 FR) finden Sie hier auf den Seiten der SpVgg Selbitz!

 

Alle wichtigen Informationen zum Döbrabergblick-Rundwanderweg (PW 357 FR) finden Sie hier auf den Seiten der SpVgg Selbitz!

 

 

Der Brotzeitweg OS 33

 

Was wäre eine Wanderung ohne zünftige Brotzeit? Liebhaber der traditionellen deftigen Zwischenmahlzeit sind auf dem Rundwanderweg mit Start- und Zielort Selbitz genau richtig. Entlang der 16 Kilometer langen Strecken laden Wirtshäuser, Landgasthöfe und Gaststätten ein, es sich gemütlich zu machen und bei einer Brotzeit und Frankenwald-Bier zwischen den einzelnen Etappen der Route zu verschnaufen. Der Weg führt über Stegwaldhaus, Dörnthal, Wacholderbusch, Neuhaus und Rodesgrün. Es geht auf schmalen Pfaden und Feldwegen über Streuobstwiesen, durch kleine Ortschaften und bewaldete Hochplateaus. Wer sich dann zum Ende der etwa vierstündigen Wanderung mit einem reichhaltigen Mahl belohnen will, findet in Selbitz Gelegenheit, Frankenwälder Spezialitäten wie das Frankenwälder Zicklein, blaue Zipfel und den original Frankenwälder Kloß mit Soß zu probieren.

 

Länge: 16 km

Dauer: ca. 4 Std.

Schwierigkeit: leicht

Höhenunterschied: 296 m

 

Weitere Informationen finden Sie hier!

 

 

Der Bockpfeifer-Rundwanderweg

Rundwanderweg

 

 

Der Selbitztal-Radweg HO 2

 

Radwandertour für Freizeitradler und Familien. Die meist ebene Strecke im Selbitztal hat nur wenige mittlere Steigungen. Die Tour führt entlang der Selbitz  bis zur Mündung in die Saale bei Blankenstein und zum Zielpunkt Bahnhof Bad Steben. Beschilderung vor Ort: HO 2 Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten: Wüstenselbitz: Naturfreibad; Helmbrechts: Oberfränkisches Textilmuseum, Ökostation Ottengrüner Heide; Schauenstein: Heimat- und Oberfränkisches Feuerwehrmuseum; Selbitz: LokLand; Naila: Heimatmuseum; Wildromantisches Höllental; Blechschmidtenhammer: Besucherbergwerk Friedrich-Wilhelm-Stollen, Naturpark-Informationszentrum Höllental; Untereichenstein: Beginn des Frankenweges, des Fränkischen Gebirgsweges und des Rennsteiges, Rennsteig-Denkmal; Malerisches Saaletal; Bad Steben: Grafikmuseum Stiftung Schreiner, Kurpark, Therme Bad Steben, Spielbank Bad Steben.

 

Weitere Informationen finden Sie hier!

 

 

Die Saale-Selbitz-Tour HO 3

 

Streckenbeschreibung: Strecke für Tourenradler, mittlere Anforderungen für den Freizeitradler. Einige längere mittlere sowie eine starke Steigung im Steckenverlauf. Die Tour verläuft auf dem Saale-Radwanderweg, auf der Oberfrankenroute "Durch Bayerns steinreiche Ecke" , über die Frankenwald Panoramastraße entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Beschilderung vor Ort: HO 3.

 

Weitere Informationen finden Sie hier!

 

Hier finden Sie die Radwanderwege der Ferienregion Selbitztal - Döbraberg

 

Im Faltblatt Radwegbeschilderung erhalten Sie nützliche Informationen über die einheitliche Radwegebeschilderung, außerdem erhalten Sie in dem Faltblatt "Fahrrad - Tipps für Radfahrer/-innen" weitere hilfreiche Tipps.