Ausstellung Papier-Stoff-Kunst

Unter dem Titel „Papier-Stoff-Kunst“ wurde im Hofer Landratsamt die Doppelausstellung der Künstlerinnen Claudia Hölzel aus Schauenstein und Bettina Specht aus Forchheim eröffnet.

 

„Diese Ausstellung ist etwas Besonderes, denn hier präsentieren zwei Künstlerinnen gemeinsam ihre Werke“, so Landrat Dr. Oliver Bär bei der Eröffnung. „Dabei ist ihr künstlerische Hintergrund und der Ansatz ganz unterschiedlich. Doch beide Künstlerinnen teilen die Faszination für ihr Arbeitsmaterial.“

 

Beide Künstlerinnen sind von einem bestimmten Material fasziniert, mit dem sie sich intensiv auseinandersetzen. Bei Claudia Hölzel sind es Textilien, bei Bettina Specht ist es das Papier. So unterschiedlich die Materialien und Herangehensweisen sind, so überraschend ist es für die Betrachter doch, wie die Werke, die unabhängig voneinander entstanden sind, miteinander kommunizieren und sich ergänzen.

 

„Das war für uns selbst eine große Überraschung, als wir uns als Künstlerinnen des Kulmbacher Kunstvereins 2019 erstmals getroffen haben. So wuchs der Wunsch, einmal eine gemeinsame Ausstellung zu gestalten“, erinnert sich Textildesignerin und Künstlerin Claudia Hölzel.

 

Als Textildesignerin formt und gestaltet Claudia Hölzel in einer Art Zwiegespräch und Auseinandersetzung mit dem Material ihre Werke dreidimensional aus Stoff. Die studierte Kunsterzieherin Bettina Specht, deren künstlerische Anfänge im Zeichnen lagen, gestaltet mehrschichtige und dreidimensionale Arbeiten aus Papier, das sie mit ihrer Schnitttechnik durchbricht, so dass sich oftmals netzartige Gebilde ergeben, die wiederum an Textilien erinnern.

 

„Papier und Stoff, Nähte und Einschnitte, Acryl und Aquarellfarbe: Was sich zunächst nach Kontrasten anhört, ergibt doch überraschend viel Übereinstimmendes“, so Bettina Specht über die Ausstellung.

 

Durch die Doppelausstellung zweier Künstlerinnen erwarten die Besucher spannende neue Aspekte: Zum einen ergibt sich ein harmonisches Zusammenspiel der Arbeiten, zum anderen werden in der Gegenüberstellung die Besonderheiten der unterschiedlichen Materialien und Techniken sichtbar.

 

Die Ausstellung ist in der Kleinen Galerie im 1. Stock des Landratsamts Hof bis Ende Oktober zu sehen.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 11. September 2023

Bild zur Meldung

Mehr über

Weitere Meldungen

Die Stadt Selbitz und die Grundschule Selbitz suchen Schulweghelfer/innen

Für den Übergang Bahnhofstraße/Marktplatz/Hofer Straße suchen die Stadt Selbitz und die ...

Weltkindertag am 23. Juni 2024 in Selbitz