Mitteilung der Nachbarschaftshilfe Selbitz - Endlich wieder gemeinsam Spiel, Spass und Spannung

Nachdem durch Corona bedingt in den beiden vergangenen Jahren die 3. Selbitzer Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Stadtmeisterschaft nicht stattfinden konnte, hat sich das Team der Nachbarschaftshilfe „Nachbarn für Nachbarn“ sehr gefreut, dass diese Veranstaltung wieder möglich wurde. Der ATS Selbitz stellte dafür sein Vereinsheim zur Verfügung und sorgte mit seinen Ehrenamtlichen für beste Rahmenbedingungen.  28 junge und junggebliebene Selbitzerinnen und Selbitzer zwischen 6 und 96 Jahren haben wieder die Würfel rollen lassen. Gespielt wurde in 3 Runden an 7 Tischen, wobei jede Runde neu ausgelost wurde. Dazwischen konnte sich jeder gratis mit Kaffee und Kuchen für die nächste Runde stärken. Wenn sich auch manches Spiel aufgrund des „Schmeissens“ kurz vor dem Einrücken ins Haus etwas in die Länge zog, war das Turnier wieder sehr fair, erfolgreich und ein Spaß für alle.

Die Siegerehrung mit Preisgeld und Urkunde nahm Heiner Wolf von KOBE vor. Den 1. Platz mit einem Preisgeld von 50 Euro erspielte sich einer der Jüngsten Mohamad Alabdo. Den 2. Platz mit 30 Euro belegte Schwester Maria und der 3. Platz mit 20 Euro ging an Kerstin Schmidt. Abschließend bedankte sich Heiner Wolf bei Adelheid Wagenführer für die Organisation und den Verlauf des Turniers. Adelheid Wagenführer und ihr Team freuen sich mit Heiner Wolf und seinen KOBE-Mitarbeiterinnen Andrea Kießling und Simone Feulner schon auf 2023 und die dann bereits 4. Meisterschaft in Selbitz.

 

                                                                                        Bilder und Text: Team der Nachbarschaftshilfe

 

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Selbitz

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Eingeschränkte Öffnungszeiten EInwohnermelde- und Passamt

Wir bitten zu beachten, dass das Zimmer 1 (Einwohnermelde-und Passamt) der Stadtverwaltung Selbitz ...

Ehrenabend der Stadt Selbitz