Helft Wunden heilen - VdK-Spendensammlung

Die VdK-Haussammlung „Helft Wunden heilen“ findet vom 14.10. bis 13.11.2022 statt.

Jedes Jahr im Herbst machen sich VdK-Ehrenamtliche auf den Weg, um für die Sammlung „Helft Wunden heilen“ an den Haustüren in Bayern um Spenden zu bitten. Wegen allgemein steigender Preise sind noch mehr Menschen in Not geraten. Deshalb ist die VdK-Hilfe so wichtig wie nie. Die Sammlung startet am 14. Oktober und läuft bis zum 13. November 2022.

Für immer mehr Menschen in Bayern wird es finanziell enger und enger. Viele haben sich kaum von den Belastungen der Corona-Pandemie erholt. Nun sind die Auswirkungen des Ukraine-Krieges noch hinzugekommen. Deshalb ist mehr denn je Solidarität gefragt“, sagt die bayerische Landesvorsitzende Ulrike Mascher zum Start der VdK-Herbstsammlung „Helft Wunden heilen“ am 14. Oktober.

 

Hohe Kosten

15,5 Prozent der Menschen in Bayern sind armutsgefährdet. Das liegt an den hohen Lebenshaltungskosten in vielen Regionen, insbesondere in Ballungsräumen wie München, der teuersten Stadt Deutschlands. Diese schwierige Situation hat sich durch die hohe Inflation und den enormen Anstieg der Preise für Energie, Gas und Lebensmittel noch weiter verschärft. „Die Regierung kann zwar versuchen, mit Maßnahmenpaketen gegenzusteuern, aber es ist und bleibt eine extrem hohe Belastung gerade für kleinere Einkommenshaushalte“, erklärt Ulrike Mascher. Sie verweist auf die Gruppe der Rentnerinnen und Rentner. Schon vor den jüngsten Krisen liefen sie in Bayern große Gefahr, in Armut abzurutschen. 23,1 Prozent der Männer und sogar 26 Prozent der Frauen über 65 Jahren sind armutsgefährdet.

Mit den Einnahmen aus der Sammlung „Helft Wunden heilen“ kann der VdK bei Notlagen zur Stelle sein. Mit Zuschüssen für Heizkosten, mit Lebensmittelgutscheinen, mit Unterstützung zur Anschaffung von medizinischen Hilfsmitteln oder neuen Küchengeräten. „Die Armut selbst können wir mit diesen Hilfen zwar nicht besiegen, aber wir verschaffen Bedürftigen damit ein bisschen Atempause und geben ihnen ein wenig Würde zurück“, sagt Mascher.

 

Große Einsamkeit

Der VdK hilft vor allem alten und kranken Menschen. Kinder armer Familien und Menschen mit Behinderung werden ebenfalls gezielt unterstützt. Darüber hinaus werden die Spenden in der VdK- Ortsverbandsarbeit verwendet, um gesellige Veranstaltungen, kleine Ausflüge und Besuchsdienste zu organisieren. „Spenderinnen und Spender setzen also auch ein Zeichen gegen die Einsamkeit, in die sich gerade Bedürftige häufig zurückziehen. Wir bitten die Menschen in Bayern sehr herzlich um Unterstützung“, so Mascher.

 

Ohne engagierte VdK-Mitglieder, die jährlich an den Haustüren um Spenden bitten, wären die vielfältigen VdK-Hilfen nicht möglich. Mascher: „Dieses Wissen spornt unsere Ehrenamtlichen an, sich auch bei Wind und Wetter auf den Weg zu machen. Ihnen und allen Spenderinnen und Spendern gilt mein großer Dank.

 

Selbstverständlich findet die diesjährige VdK-Sammlung coronakonform statt. Die Gesundheit und der Schutz aller liegt dem VdK am Herzen. Deswegen beachten unsere Sammlerinnen und Sammler alle notwendigen Vorschriften. Sie schützen sich und alle, die sie aufsuchen, mit dem Tragen von Masken und sorgfältiger Hygiene. Allen, die den VdK auch 2022 als Ehrenamtliche oder mit Spenden unterstützen, dankt der VdK vorab sehr herzlich: "Es ist schön zu wissen, dass bei uns in Bayern die Mitmenschlichkeit zählt."

Bei Fragen zur Sammlung nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!
Blücherstraße 4/II - 95030 Hof/Saale
Tel. 09281/78310-0 - Fax 09281/78310-10

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Selbitz

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Wahl der Jugendschöffen für die Jahre 2024 bis 2028
Nach der gemeinsamen Bekanntmachung der Bayerischen Staatsministerien der Justiz und des Innern, ...
Aufstellung der Vorschlagslisten für Schöffen
Nach der gemeinsamen Bekanntmachung der Bayerischen Staatsministerien der Justiz und des Innern ...