34. KREISJUGENDFEUERWEHRTAG AM 10.09.2022 IN SELBITZ

Selbitzer Mädel´s und Jung´s sind Spitze!!

 

Am Kreisjugendfeuerwehrtag in Selbitz nahmen 3 „Marschgruppen“ der FFW Selbitz und FFW Rothenbürg/Hüttung teil.

 

Ein erneuter Beweis, wie wichtig die jahrzehntelange, erfolgreiche Nachwuchsarbeit in der Feuerwehr ist!

 

Auf einer Strecke von ca. 4 km, von Selbitz nach Weidesgrün und wieder zurück, galt es Insgesamt 12 Stationen mit verschiedenen Prüfungen, teilweise mit Zeitlimit, erfolgreich zu absolvieren.

  • Startkontrolle
  • Testfragen
  • Kuppeln von 4 Saugschläuchen
  • Ausrollen eines doppelt gerollten C-Schlauches innerhalb eines festgelegten Feldes
  • Anlegen eines Mastwurfes
  • Anlegen eines „Brustbundes“ an einen Gruppenteilnehmer, oder an sich selbst
  • Zielwurf mit der Feuerwehrleine durch ein Hindernis
  • Knotengestell mit 4 verschiedenen Knoten
  • Aufbau einer C-Leitung ab Verteiler
  • Zuordnung von spezifischen Ausrüstungsgegenständen
  • Aufziehen eines CM-Strahlrohres mit S-Schlauch
  • Zielkontrolle

 

Alle diese Prüfungen wurden ruhig und souverän gemeistert. Somit stand der Marschgruppe 1 der FFW Selbitz und der Marschgruppe der FFW Rothenbürg/Hüttung eine hervorragende Platzierung und somit der Qualifizierung für den Bezirksjugendleistungsmarsch am 01. Oktober 2022 in Oberhaid bei Bamberg nichts mehr im Weg!

Marschgruppe 1 - FFW Selbitz:

  • Lukas Eck
  • Fabian Göpfert
  • Luca Gärtner
  • Alexander Beichler

 

Marschgruppe FFW Rothenbürg/Hüttung:

  • Marie Theres Puff
  • Charlotte Puff
  • Tim Hocker
  • Alexander Heinrich

 

Ein Lob an dieser Stelle auch der Marschgruppe 2 der FFW Selbitz, deren Mitglieder teilweise erst seit wenigen Wochen dabei sind und sich dieser Herausforderung erfolgreich gestellt haben! Hierbei sei besonders hervorzuheben, dass es sich um eine reine Mädchengruppe handelte:

  • Mia Gärtner
  • Sophia Backhaus
  • Zoe Backhaus
  • Tamara Knoll

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Mitglieder der Jugendgruppe für die erbrachte Leistung, aber auch an die Jugendwarte und Betreuer, die es immer wieder verstehen, die Jugendgruppenmitglieder zu motivieren und aufeinander einzuschwören!

Dank auch an alle Helferinnen und Helfer, die für die Betreuung der Jugendgruppen da warn und allen beteiligten Wehren, welche die Teststationen betreut haben! 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Selbitz

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Nachbarn für Nachbarn
Die Nachbarschaftshilfe Selbitz lädt zu einem Vortrag über ein interessantes Thema, ...
Die Seniorenbeauftragten teilen mit - Veranstaltungstermine im Oktober