Link verschicken   Drucken
 

Mitteilung des Landratsamtes

Selbitz , den 07.06.2017

Hoher Besuch: Bayerns Sozialministerin Emilia Müller lobt lebendige und vielfältige Kultur des Ehrenamtes in der Region und händigt gemeinsam mit Landrat Dr. Oliver Bär Ehrenamtskarten aus

Zum 10. Mal hat der Landkreis Hof seine ehrenamtlich Tätigen durch die feierliche Verleihung der Bayerischen Ehrenamtskarte bei einem Festabend in der Turnhalle des Turnvereins Münchberg 1862 e. V. gewürdigt. 150 Ehrenamtliche des Landkreises konnte Heinrich Wolf, der durch den Abend führte, begrüßen. Gemeinsam mit seinem Team bearbeitet er im Landratsamt Hof Kartenanträge, betreut Karteninhaber und akquiriert Akzeptanzpartner. „Wir wollen für jede Kartenverleihung einen würdigen und einzigartigen Rahmen schaffen und auch damit den Ehrenamtlichen Anerkennung zum Ausdruck bringen“, so Wolf. Das war gelungen, denn für die engagierten Bürgerinnen und Bürger des Landkreises hatte sich hoher Besuch angekündigt. Die Bayerische Sozialministerin Emilia Müller war der Einladung des Landrates Dr. Oliver Bär gefolgt und hielt die Festansprache.

 

Das Ehrenamt im Landkreis ist sehr vielfältig und so kamen die Geehrten aus den unterschiedlichsten Bereichen. Mit der Ehrenamtskarte würdigte der Landkreis die unersetzliche Arbeit vieler Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren, Rettungsdienste und auch zahlreicher Bürgerinnen und Bürger, die sich in kirchlichen, sozialen und caritativen Vereinen im Landkreis engagieren.

 

Zielsetzung der Bayerischen Ehrenamtskarte ist die Anerkennung für die unbezahlbaren Leistungen der ehrenamtlich Tätigen. „Wir möchten uns für den Einsatz bedanken und mit der Ehrenamtskarte ein Zeichen setzen für gelebte Verantwortung in der Gesellschaft“, so Landrat Dr. Oliver Bär.