Link verschicken   Drucken
 

Parkende Fahrzeuge am Straßenrand und nicht zurückgeschnittene Bäume behindern die Durchführung des Winterdienstes

Selbitz , den 04.12.2019

Auch in diesem Winter gibt der städtische Bauhof sein Bestes, den Winterdienst auf den Straßen ordnungsgemäß durchzuführen. Durch parkende Autos im Straßenbereich können Räumdienste jedoch nur unter erschwerten Bedingungen ihre Aufgaben erfüllen. Wir bitten daher darum, wo es möglich (z. B. eigene Einfahrt oder Garage vorhanden) die Fahrzeuge nicht am Straßenrand und generell nicht in Kreuzungsbereichen abzustellen. Weiterhin sollte der Rückschnitt der Bäume so vorgenommen sein, dass die Räumfahrzeuge ohne Probleme passieren können. Da die Gefahr von Beschädigungen an den parkenden Fahrzeugen bzw. den Einsatzfahrzeugen besteht, erfolgt in solchen Bereichen kein Winterdienst.

 

In Notfällen - etwa bei Krankentransporten oder Feuerwehreinsätzen - sind ordnungsgemäß geräumte Straßen eine wichtige Voraussetzung für schnelle Hilfe. Und auch die Autofahrer selbst profitieren, wenn der Winterdienst problemlos durchgeführt werden kann.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Parkende Fahrzeuge am Straßenrand und nicht zurückgeschnittene Bäume behindern die Durchführung des Winterdienstes