Die Seniorenbeauftragten informieren!

In den vergangenen Tagen wurde in den Medien mehrmals von Betrügereien nach den Methoden des „Enkeltricks“ und der „Schockanrufe“ berichtet. Ziel dieser Aktionen, die meist per Telefon erfolgen, ist es immer, von dem Angerufenen Geld zu ergaunern. Das bandenmäßige Vorgehen ist zurzeit besonders in Oberfranken zu beobachten.

 

Die Polizei hat als Hilfe einen Aufsteller herausgegeben, den Sie neben Ihr Telefon stellen können und so im Falle eines fragwürdigen Anrufes Anhaltspunkte zum Gespräch haben, um nicht auf die Betrüger herein zu fallen.

 

Den Aufsteller können Sie kostenlos im Rathaus abholen oder sich zuschicken lassen. Dafür melden Sie sich bitte unter Tel. 09280-600.

 

Und denken Sie daran, auch Auflegen ist jederzeit möglich!

 

Eine gute Zeit wünschen Ihnen

Eva Leonhardt und Helmut Stöcker

Seniorenbeauftragte der Stadt Selbitz

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Selbitz

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Nachbarn für Nachbarn
Die Nachbarschaftshilfe Selbitz lädt zu einem Vortrag über ein interessantes Thema, ...
Die Seniorenbeauftragten teilen mit - Veranstaltungstermine im Oktober