Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sinnloser Zerstörungswahn

Selbitz , den 26.05.2021

Die immer noch andauernde Pandemie macht uns allen zu schaffen, leider auch einer Gruppe von jüngeren Mitmenschen, die immer wieder negativ durch Sachbeschädigung an städtischen Plätzen und Gebäuden auffallen.

 

Nachdem am Pfingstwochenende zum wiederholten Mal mutwillige Zerstörung von Glasflaschen und eine Verschmutzung des Schulhofes stattgefunden hat, sehen wir uns leider gezwungen das Gelände der Grundschule für den Aufenthalt außerhalb der Schulzeit ab sofort zu sperren.

 

Dieser sinnlose Vandalismus hat auch leider am Dienstag zu einer vorübergehenden Schließung der öffentlichen WC-Anlage auf dem Anger geführt. Dadurch entstehen der Stadt Selbitz immer wieder unnötige Kosten, die jeder von uns in Form von Steuergeldern bezahlen muss. Daher bitte ich die Bürgerinnen und Bürger von Selbitz um Mithilfe, damit Selbitz so lebenswert bleibt wie es ist und nicht die schönsten Plätze verschandelt werden.

 

Es trifft leider immer die Unschuldigen, denn zerbrochene Glasflaschen und achtlos weggeworfener Müll kann bei uns allen zu gefährlichen Verletzungen führen!

 

Bei Wahrnehmung von Vandalismus und Sachbeschädigungen melden Sie sich bitte bei der Stadtverwaltung unter Tel. 09280-600 oder bei der Polizei. Diese Informationen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

 

Verstöße gegen die Reinhaltung öffentlicher Anlagen kann als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße von bis zu 500,-- Euro geahndet werden.

 

Bild zur Meldung: Sinnloser Zerstörungswahn