Link verschicken   Drucken
 

Aktuelle Informationen zur Corona-Epidemie

Selbitz , den 20.03.2020

Sehr geehrte Mitbürgerin und Mitbürger,

 

nachdem uns auch in Selbitz, Rodesgrün, Neuhaus, Kohlbühl, Wachholderbusch, Dörnthal, Sellanger, Stegenwaldhaus, Rothenbürg, Hüttung und Weidesgrün die Thematik zum Corona-Virus erreicht hat, möchte ich Sie bitten den Anweisungen der Staatsregierung unbedingt Folge zu leisten.

 

Vermeiden Sie, soweit es geht, den Kontakt mit Ihren Mitmenschen. Vor allem unsere ältere Bevölkerung und vorerkrankten Personen bedürfen unserer aller Sorgfalt. Jeder einzelne muss in dieser Zeit Verantwortung gegenüber seiner Familie und seiner Mitmenschen übernehmen.

 

Um unsere Kanzlerin zu zitieren:  

                                                                                                                

„Es ist ernst, nehmen auch Sie es ernst“!

 

Die Schließung aller öffentlichen Einrichtungen (Rathaus, Schule, Sportstätten, Kinderspielplätze, usw.) und Einschränkung gängiger und liebgewonnener Lebensgewohnheiten dienen Ihrer Gesundheit, aber auch der Ihrer Mitmenschen.

 

Unsere Stadtverwaltung ist bis auf weiteres nur telefonisch, per Mail oder auf dem Postweg für Sie zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar. Eine individuelle Terminvereinbarung ist in Ausnahmefällen möglich.

 

Montag, Mittwoch und Freitag von 08.00 – 12.00 Uhr                                                              

Dienstag von 08.00 – 12.00 und 14.00 – 18.00 Uhr und                                                            

Donnerstag von 08.00 – 12.00 und  14.00 – 16.00 Uhr

 

Per Telefon: 09280/600, per E-Mail: post@selbitz.de

oder per Post: Stadt Selbitz, Bahnhofstraße 2, 95152 Selbitz

 

Die Stadt Selbitz, die Werbegemeinschaft und Marktverein sowie die Nachbarschaftshilfe bieten kostenfreie Einkaufshilfen für ältere und kranke Bürgerinnen und Bürger an.

 

Sie benötigen Hilfe oder wollen anderen helfen?  Dann melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer: 09280/6024 oder 09280/1049                                                                       

 

Um höchstmöglichen Schutz für alle Beteiligten zu gewährleisten, werden natürlich unsere ehrenamtlichen Helfer in ihre Aufgaben eingewiesen.

 

Des weiteren finden Sie unten eine Liste mit den Geschäften, die weiterhin öffnen dürfen.

 

Bleiben Sie gesund und zeigen Sie Solidarität Ihren Mitmenschen gegenüber! Gemeinsam werden wir diese ernste Lage überstehen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Stefan Busch

Erster Bürgermeister