Link verschicken   Drucken
 

VdK-Spendensammlung Vom 19. Oktober bis 18. November 2018

Selbitz , den 10.10.2018

Arm in einem reichen Land. Das betrifft leider viele Menschen in Bayern. Mit seiner Spendensammlung „Helft Wunden heilen“ lindert der VdK Bayern die Not.

Vom 19. Oktober bis 18. November sind 8000 Sammlerinnen und Sammler im Namen des VdK Bayern unterwegs. Sie gehen von Tür zu Tür und bitten die Bevölkerung um Geldspenden. „Helft Wunden heilen“ hat eine 72-jährige Tradition. Anfangs waren es die Kriegsopfer, denen mit Spenden unbürokratisch geholfen wurde. Heute sind es Rentnerinnen und Rentner, chronisch Kranke, Menschen mit Behinderung und immer mehr Familien, die in Armut leben müssen und mit den VdK-Spendengeldern unterstützt werden.

„Armut ist heute oft sehr unsichtbar, weil sich die Betroffenen zurückziehen und lieber Einsamkeit und Einschränkungen in Kauf nehmen, als jemanden um Hilfe zu bitten“, weiß VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher. Der VdK Bayern will diese Menschen aus dem Dunkeln holen. Mit den Spenden können wir den Bedürftigen gezielte Einzelfallhilfe zukommen lassen, damit sie wieder am Leben teilhaben“, erklärt Mascher. Ein Paar warme Winterschuhe, wichtige Medikamente, ein Zuschuss für die neue Waschmaschine oder Spielzeug für die Kinder – all das machen die Spendengelder möglich.

Zudem werden mit den Spenden Erholungsaufenthalte für Bedürftige finanziert und die Betreuungsarbeit der VdK-Ortsverbände unterstützt. Die Inklusion ist dem VdK Bayern ebenfalls ein großes Anliegen. Deshalb werden die Einnahmen für gemeinsame Freizeitaktivitäten von Menschen mit und ohne Behinderung sowie für die Schaffung von Arbeitsplätzen für Menschen mit psychischen Erkrankungen eingesetzt. Ich möchte mich bei allen Spenderinnen und Spendern bedanken. Es ist schön, dass in Bayern die Mitmenschlichkeit zählt“, so Ulrike Mascher. Informationen zur VdK-Sammlung „Helft Wunden heilen“ erhalten Sie auch bei Ihrer VdK-Kreisgeschäftsstelle.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: VdK-Spendensammlung Vom 19. Oktober bis 18. November 2018