Link verschicken   Drucken
 

Selbitzer Bürgerinnen und Bürger für besonderen Einsatz geehrt

Selbitz , den 11.04.2018

Am Ehrenabend der Stadt Selbitz werden jedes Jahr Bürgerinnen und Bürger für besondere Leistungen geehrt. Auch in diesem Jahr, welches das 12. Jahr in Folge war,  am 12. März, fand der Abend im Foyer der Grund- und Mittelschule Selbitz statt.

 

Erster Bürgermeister Stefan Busch begrüßte neben den zu Ehrenden, den Landtagsabgeordneten Klaus Adelt,  Zweiten Bürgermeister Helmut Färber, Dritten Bürgermeister Roland Vogel , Mitglieder des Stadtrates von Selbitz, Hans-Dieter Nauck von der Presse und alle anwesenden Gäste.

 

Musikalisch umrahmt wurde der Abend von Kantor Christian Bauer, der kurzfristig eingesprungen ist.

 

Die Jugend der Sanitätsbereitschaft Selbitz war auch im letzten Jahr wieder erfolgreich. Beim Kreisbereitschaftsjugendwettbewerb 2017 belegten Carina Jungbauer, Leonie Ili und Anna-Soey Querfurth den ersten Platz.

 

Mit seinem selbstlosen Handeln konnte Tim Schmidt einem an Leukämie erkrankten Menschen neue Hoffnung geben. Bereits zweimal hat er schon Knochenmark für eine Stammzellentransplantation gespendet.

 

Zur „Nachbarin des Jahres“ wurde Karin Eisel ausgezeichnet. Sie wohnt in der Feldstraße und hilft ihren Nachbarn in allen Lebenslagen.

 

Für ihr Engagement und ihre Leistungen im sportlichen Bereich wurde Monika Bächer für den ATS Selbitz geehrt. Sie spielte seit 1978 in der Damen-Fußballmannschaft, war Spielleiterin und kümmert sich seit 2003 um die Jugend im Verein. Seit mehr als 25 Jahren ist sie auch für die Bewirtschaftung des Vereinsheims zuständig.

 

Als eines der Gründungsmitglieder des Tennis-Clubs Selbitz  wurde Hans-Dieter Nauck geehrt. Seit mehr als 42 Jahren engagiert er sich in der Vereinsleitung für das Kassenwesen und als Pressewart.

 

Eine Mannschaftsehrung ging in diesem Jahr wieder einmal an den Tennis-Clubs Selbitz. Die „Herren 60“ konnten in der Abschlusstabelle der Bezirksklasse den ersten Platz erreichen und somit in die Bezirksklasse 1 aufsteigen. Die „Best Agers“, wie sie von Ersten Bürgermeister Stefan Busch genannt wurden, sind: Albert Engelhardt, Gunter Kießling, Jürgen Schrögel, Klaus Eckhardt, Herbert Stelzer, Ralph Adam und Peter Thumbs, der an diesem Abend verhindert war.

 

Eine ganz besondere Ehrung galt Philipp Seidel vom Schützenverein Wachholderbusch, der am 28. August 2017 in München die Deutsche Meisterschaft im Trapschießen errungen hat.

 

Alle Geehrten erhielten zudem noch eine kleine Aufmerksamkeit der Stadt Selbitz, die zusammen mit einer Urkunde durch Ersten Bürgermeister Stefan Busch überreicht wurde.

 

Nach dem offiziellen Teil lud die Stadt Selbitz zu einem Stehempfang in der Aula der Grund-und Mittelschule ein.